[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

WIR in ITZSTEDT - 2018.

Nachrichten zum Thema Kommunalpolitik :

Kommunalpolitik; Antrag Nr. 3 zur GV am 12.06.18 :

Info zur konstituierenden Gemeindevertretersitzung am 12.06.18.
Einer unser Anträge wird sein:

Antrag gem. § 13 GO über die zukünftige Trägerschaft der Kita „Itzer Lindwürmchen“


Die Gemeindevertretung möge beschließen:
Nach Beendigung der Kita-Trägerschaft durch den KBV ist die Trägerschaft durch die Gemeinde Itzstedt oder einen gemeindlichen Zweckverband zu gewährleisten.

Veröffentlicht am 10.06.2018

Kommunalpolitik; Antrag Nr.2 zur GV am 12.06.18 :

Info zur konstituierenden Gemeindevertretersitzung am 12.06.18.
Einer unser Anträge wird sein:


Antrag auf Aufhebung eines Beschlusses gem. § 13 Abs. 3 der Geschäftsordnung:


Die Gemeindevertretung möge beschließen:
Der gem. TOP 14 der GV-Sitzung am 17.04.2018 mit Stimmengleichheit entstandene Beschluss, die Gründung eines Kita-Zweckverbandes abzulehnen, ist aufzuheben.

Veröffentlicht am 10.06.2018

Kommunalpolitik; Antrag zur GV am 12.06.18 :

Info zur konstituierenden Gemeindevertretersitzung am 12.06.18.
Einer unser Anträge wird sein:

Antrag auf Ergänzung der Hauptsatzung der Gemeinde Itzstedt:

Die Gemeindevertretung möge beschließen:
Für alle Ausschussmitglieder sind gem. § 46 (4) GO stellvertretende Mitglieder zu wählen,die bei den Ausschusssitzungen die gleichen Rechte der ordentlichen Ausschussmitglieder haben (GV sind durch GV und w.B. durch w.B. zu vertreten).

Veröffentlicht am 08.06.2018

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und werden auch in den nächsten 5 Jahren wieder alles dafür geben Itzstedt zu einer noch lebenswerteren Gemeinde zu machen.

Hier die Wahlergebnisse:

Veröffentlicht am 06.06.2018

Quelle: Segeberger Zeitung
Presseartikel (Segeberger Zeitung) zum Kita-Zweckverband Nahe-Itzstedt.

CDU/FDP wollen fremden Träger und lehnen Naher Zusammenarbeitsangebot ab.

43 Jahre lang haben Itzstedter Eltern "ihren" Kindergarten erfolgreich selbst geleitet. Nach der Kündigung durch den Kinderbetreuungsverein wollen CDU und FDP die erfolgreiche Ära örtlicher Eigenverantwortung beenden und die Trägerschaft/Verantwortung zum 31.12.18 an eine ortsfremde Einrichtung abgeben.

 

Veröffentlicht am 21.04.2018

- Zum Seitenanfang.