[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

WIR in ITZSTEDT - Bürgertreff 2018.

Nachrichten zum Thema Aktuelles :


Hallo Herr Imhäuser,
ihren kürzlich veröffentlichten UBI-Aktuell-Artikel auf ihrer Internetseite habe ich mit Befremden zur Kenntnis genommen und sehe mich zu folgenden Richtigstellungen und Hinweisen veranlasst:


- Entgegen Ihrer Darstellung hat Herr Stüwer in den gemeindlichen Gremien die UBI-Aktionen zur Verhinderung des Erwerbs der Flächen und des Gasthofes Juhls bis zum Bürgerentscheid mitgetragen. Für Herrn Stüwer spricht, dass er - anders als die verbliebene UBI-Fraktion - das Ergebnis des demokratischen
Bürgerentscheides akzeptiert hat. Nach der Gemeindeordnung haben Gemeindevetreter/innen und Ausschussmitglieder nur nach ihrer Überzeugung (und nicht nach „Fraktionszwang“ zu entscheiden!
 

Veröffentlicht am 21.12.2017

Der bisherige Gemeindevertreter der UBI Thorsten Stüwer hat gegenüber Bürgermeister Peter Reese und der Gemeindevertretung verkündet, dass er mit sofortiger Wirkung (28.11.2017) seine Mitgliedschaft in der Partei und der Fraktion beendet.

Er wird jedoch der Gemeindvertretung erhalten bleiben und künftig in der Fraktion der SPD mitwirken.

----------------------------------------------------------------

Nachfolgend:
1. Erklärung von Thorsten Stüwer

2. Erklärung der SPD-Fraktion

---------------------------------------------------------------

Veröffentlicht am 28.11.2017

Die Info-Veranstaltung der SPD-Itzstedt  über die Straßenbaubeiträge stieß auf riesiges Interesse. Am Ende gab es ein klares Ergebnis zum SPD-Antrag

Oben rechts auf unserer Homepage finden Sie die Vorlage für den Redebeitrag von H.Thran zum Download!

Veröffentlicht am 06.11.2017

Die Unternehmer Susanne und Andreas Schäfer werden zum 1. Januar 2018 unsere Itzstedter Kultgaststätte 'Juhls Gasthof' übernehmen. Der Vertrag wurde am Dienstagnachmittag unterschrieben. 

Veröffentlicht am 27.10.2017

Am 25.4.2017 teilte das LLUR  mit, dass das Vorkaufsrecht nicht ausgeübt wird, da"... der Käufer bereit ist,  die notwendigen naturschutzfachlichen Ziele mitzutragen..."und die "...Absicherung  durch eine entsprechende persönliche Dienstbarkeit im Grundbuch .." übernimmt.

 

Veröffentlicht am 01.05.2017

- Zum Seitenanfang.