[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

WIR in ITZSTEDT - Bürgertreff 2018.

Zur Lage des Itzstedter Sees :

Aktuelles

Schreiben vom 7.10.2016  an Landrat/Kreis/LLUR (Land SH)/und Stiftung NS)

Sehr geehrte Damen und Herren,

sicherlich ist Ihnen aus der umfangreichen Berichterstattung bekannt, dass die Eigentümerin den Itzstdter See mit den anliegenden Wald- und Wiesengrundstücken und ihrer Immobilie über eine Makler zum Verkauf anbietet (s.u.) Vorab weise ich darauf hin, dass die Preisvorstellung m.E. weit überzogen ist und von einem Sachverständigen geprüft werden sollte.

 

Mit fachlicher und finanzieller Unterstützung des LLUR, des Kreises, der Aktivregion Alsterland und des "Ländlichen Zentralortes Nahe-Itzstedt"  konnte das Amt  in den vergangenen Jahren  einige Maßnahmen zur Verbesserung und Sicherung des ökologischen und des freizeitlichen Wertes des Sees durchführen. Für die erforderliche Zustimmung der Seeeigentümerin war hierzu ein erheblicher Zeit- und Überzeugungsaufwand erforderlich.

 Als FFH-Gebiet ist  der See bereits jetzt vor jeglicher ökologischer Verschlechterung geschützt. Einige mit der UNB erörterte weitergehende Nachhaltigkeitsmaßnahmen konnten wegen  der fehlenden Zustimmung der Seeeigentümerin bisher nicht  durchgeführt werden. Die Durchführung dieser und weiterer Maßnahmen zur Sicherung und Verbesserung des ökologischen und freizeitlichen Wertes des Sees sind wohl nur möglich oder zumindest einfacher, wenn der See im öffentlichen Eigentum ist.

 Zur möglichen weiteren Beratung - ob ein Kauf durch die Seeanliegergemeinden/alle Gemeinden des Amtes Itzstedt/das Amt Itzstedt oder andere Körperschaften sinnvoll und möglich ist, bitte ich um Prüfung, ob eine Finanzierung, eine finanzielle Unterstützung oder alternativ auch ein Kauf  durch den Kreis, das Land oder die Stiftung Naturschutz möglich ist.

 Da sich die Gemeinde wegen der Außenlage des Sees wohl kein Vorkaufsrecht sichern kann, bitte ich auch um Prüfung, ob wegen der besonderen überörtlichen Bedeutung des Sees  ein Vorkaufsrecht für andere Körperschaften möglich ist.

 Für eine kurzfristige Antwort oder eine unverbindliche Einschätzung vor der nächsten Ausschusssitzung, die ich für Ende Oktober Anfang November plane, wäre ich sehr dankbar.

 Mit freundlichem Gruß, Helmut Thran 
Umweltausschuss und Ausschuss für die Schwimm- und Badestätte am Itzstedter See des Amtsausschusses des Amts Itzstedt  

 

(1,4Mio.+NK für ca. 10 ha. Seeanteil und Bungalow mit ca. 5 ha Haus-,Wald-und Wiesengrundstücken)

 

- Zum Seitenanfang.